Täglich Vitamin D spätestens ab 60 Jahre

09.11.2012

Vitamin D senkt die Sturzrate bei älteren Menschen und schützt vor Knochenbrüchen. Das bestätigen aktuelle Studien.

Experten plädieren daher inzwischen für die generelle tägliche Supplementierung von Vitamin D ab dem 60. Lebensjahr, um eine ausreichende Versorgung sicherzustellen. weiter lesen

 

Quelle: Ärzte Zeitung, 24.01.2011

 

Kontakt & Sprechzeiten

Praxis Prof. Dr. med. habil. R. Möricke

Zentrum für Hormon-, Knochen- und Stoffwechselerkrankungen

Johannes-Schlaf-Straße 35
39110 Magdeburg
Tel.: 0391 - 7 39 15 31
Fax: 0391 - 7 39 10 11

Sprechzeiten:
Mo - Fr           
  8:00 - 12:00 Uhr
Mo / Di / Do    
15:00 - 18:00 Uhr

So finden Sie uns >

 


Praxis Dr. med. M. Schäfer

Hausarztpraxis & Diabetologie

Hopfenplatz 5
39120 Magdeburg
Tel.: 0391 - 62 11 251
Fax: 0391 - 63 60 99 98           

Sprechzeiten:

Mo.   
8:00 - 12:00 Uhr   
14:00 - 17:00 Uhr
Di. 8:00 - 12:00 Uhr 15:00 - 17:00 Uhr
Mi. 8:00 - 12:00 Uhr
Do. 8:00 - 12:00 Uhr 14:00 - 17:00 Uhr
Fr.  

8:00 - 12:00 Uhr

Annahmeschluss ist 1h vor Sprechstundenende!

 

So finden Sie uns >

Praxis News

06.12.2012
Freies Testosteron, Vitamin D und Mortalität bei Männern
Epidemiologische Daten lassen erkennen, dass sowohl ein niedriger Spiegel an 25-Hydroxyvitamin D [25(OH)D] als auch ein niedriger Spiegel an freiem Testosteron mit einer erhöhten Mortalitätsrate im Zusam... 
06.12.2012
Subnormales Testosteron im Alter - Abspecken bei Adipositas sicherer als Hormongabe
Niedrige Testosteronspiegel im Alter sind als Marker für die allgemeine Gesundheit eines Mannes zu werten. Die Therapie der Wahl besteht deshalb in erster Linie in einem gesunden Lebensstil und Gewichts... 
06.12.2012
Schilddrüsen-Überfunktion und Erektionsprobleme
Alle Männer mit Hyperthyreose sollten nach Erektionsproblemen befragt werden. Umgekehrt ist bei derartigen Störungen eine Routine-Untersuchung der Schilddrüsenfunktion nicht angezeigt. Diese...